Juli 2013 - world.bodypainting.festival in Pörtschach 2013

Alle Jahre wieder...

Vier Foto-Freunde fuhren auch heuer wieder, in fast schon "alter Tradition" zum world.bodypainting.festival (kurz Body-Painting-WM) nach Pörtschach (Kärnten).

Das erste Juli-Wochenende steht hier ganz im Sinne des wohl farbenfrohsten Fotoereignisses des Welt. In zauberhafter Umgebung, direkt an Wörther-See findet dieser gigantische Event statt.

 

Nur 400 Fotografen haben das Glück!

Alle vier Foto-Freunde qualifizierten sich, eines der begehrtesten Foto-Tickets zu ergattern. Denn das ist nicht so einfach, denn es wird immer nur an 400 Fotografen vergeben. Doch dieses Foto-Ticket ist das "Objekt der Begierde" unter allen Fotografen! Denn nur mit diesem Ticket kommt man in die streg abgeschirmte Foto-Area mit all seinen Vorzügen. Hier sind großzügig verschiedene Foto-Hintergründe fachmännisch aufgebaut.

Man darf sich riesige Reflektoren und Lichtanlagen kostenlos ausleihen. Und man steht mit großen und kleinen oder auch berühmten Fotografen (die man sonst nur in Foto-Fachzeitschriften sieht) Schulter an Schulter und fotografiert gemeinsam. Erfahrungen werden ausgetauscht und es wird „fachgesimpelt“.

Außerdem kann man z. B. an einem Fotowettbewerb der BP-WM teilnehmen. Einen Fotoausdruck vor Ort in Größe 60 x 40 cm ist auch noch im Ticket inkludiert, sowie über 3 Tage verteilt, viele verschiedene Workshops z. B. Adobe usw.

 

FARBRAUSCH & VIELFALT

Das bunte Treiben dieser Veranstaltung erfreut das Auge jedes Jahr aufs Neue. Künstler und Models aus ca. 50 Ländern der ganzen Welt nehmen an dieser WM teil und geben ihr allerbestes. Die bewundernswerten Models, sind erst gar nicht zu beneiden: Denn sie müssen stundenlang still stehen, drehen, sich wenden und biegen, bis das Kunstwerk fertig ist. Für die meisten -nur mit einem winzigen String bekleideten- Models heißt dies strengste Disziplin. Fast nichts essen und wenig trinken, denn auf's WC kann man zwischendurch eher nicht. Obwohl die Models wg. der Hitze in den Zelten viel eigentlich viel trinken sollten. Doch es geht nicht: Erstens würde die Bemalung in Mitleidenschaft gezogen. Zweites ist es ein Zeitproblem, denn jeder Künstler hat nur einen gewissen Zeitraum für sein Werk und das Gelände ist sehr weitläufig. Oft wird es zeitlich recht eng. Doch diese Strapazen nehmen alle gerne in Kauf, denn die Bewunderung zig-tausender Besucher ist ihnen sicher. Stolz präsentieren sie in perfekten Bühnenshows ihren bemalten Körper. Sie tanzen, biegen sich akrobatisch gekonnten in alle Richtungen und faszinieren so die Zuschauer, Fotografen und ganz besonders die Jury.

Jedes Jahr steht die BP-WM unter einem anderen Thema. Jedes Jahr meint man es gäbe keine Steigerung mehr, doch jedes Jahr wird man neu überrascht und überzeugt: Das war noch viel bunter, viel schöner, viel faszinierender…

Tausende Eindrücke und Bilder
Jeder von uns Fotografen bringt von diesem WE mehrere tausend Fotos mit nach Hause. Wenn man dann daheim in Ruhe die Bilder sichtet, stellt man erst die kleinen verborgenen Details fest. Diese sind während des Fotografierens oft gar nicht ersichtlich, da man vor lauter schauen gar nicht alles erblicken kann. Das Auge wird so dermaßen übersättigt mit Reizen, dass es fast unglaublich ist…und jedes Jahr wieder wunder-wunder-schön anzusehen….

 

 

...etliche Bilder sind schon auf unserer Seite...

 

 
 
Joomla-Template by guenstige.shop-stadt.de & go-windows.de