Juli 2013 - Fotoausstellung in Waging

AUSSTELLUNG DIE ZWEITE!

 

Viele liebe Worte und Lob im Gästebuch2 Ausstellungen in 2 Wochen
Auch unsere 2-Tages-Ausstellung in Waging war wieder ein voller Erfolg.
Wie auch die letzten beiden Ausstellungen im November 2012 in Tittmoning und Mitte Juli 2013 in Saaldorf, hatten wir sehr viele Besucher.
Unsere Befürchtung, dass wegen der großen Hitze wenige Leute zu unserer Fotoausstellung kommen würden, bewahrheitete sich nicht! Und: Wir behielten trotz den heißen 36 Grad im Schatten einen kühlen Kopf!

 

Über 150 schöne BilderÜber 150 unterschiedliche Werke
Bei unserer Waginger-Ausstellung zeigten wir über 150 Werke aus recht unterschiedlichen Bereichen.

Thema — war keins vorgegeben.
Der Slogan war: Taucht ein in die bunte Welt der Fotografie und lasst euch von den vielfältigen Werken überraschen…
Themen-Bilder waren u. a.: Natur, Menschen, Technik, Heimat & Brauchtum, interessante Events und vieles mehr…

 

„DAS BESONDERE“
Spezielle Techniken und seltene Präsentationen, wie handkolorierte Fotos und überlebensgroße Menschen-Bilder waren die Höhepunkte und Blickfänge auch dieser Ausstellung.
Jeder Fotograf präsentiert seine eigenen Bilder in seinem persönlichen Stil.
Bunte Rahmen in allen Größen, das bringt Abwechslung in die Ausstellung.
Ob blutiger Anfänger oder alter Hase, hier darf sich jeder ausleben, wie es ihm gefällt.

 

Sektempfang mit unsere Prominenz am SamstagViele geladene Gäste kamen
Am Samstag zu Eröffnung, begrüßten wir zahlreiche geladene Ehrengäste bei einem kleinen Stehempfang. Mit Sekt und Knabbereien, gesponsert von der Marktgemeinde Waging ging‘s los.
Besonders freute uns der Besuch des 2. Bürgermeisters von Waging, Hans Kern und 3. Bürgermeister Christian Reiter, sowie div. Marktgemeinderäten. Herzlich begrüßen durften wir auch den 2. Bürgermeister aus Saaldorf, Franz Singhartinger mit seiner Gattin Mathilde. Vielen befreundeten Hobbyfotografen aus anderen Clubs und Vereinen gaben uns ebenso die Ehre. Auch die Freunde und Verwandten dürfen wir natürlich nicht vergessen...

Nach kurzer Ansprache des 2. Waginger Bürgermeisters übergab er unserem Vorstand Hans Schild das Wort.
In einer kurzen aber bewegten Rede, bedanke er sich bei den Wagingern für die Einladung, hier ausstellen zu dürfen. Hans lobte auch seine vielen fleißigen Mitglieder und den wirklich großartigen Zusammenhalt in der Gruppe der FotoFreundeFridolfing. Mit stolzem Blick schaute er in die Runde und freute sich sehr über seine vorbildliche und immer weiter wachsende Gruppe in den neuen Club-Shirts.
Unsere Ausstellung bereicherte am Samstag auch das bunt gemischte Waginger Marktfest mit all seinen Gaucklern, Bands und Attraktionen.

Mit Musik wird man gerne empfangenDie 3 Zwidern spielten auf!
Am Sonntag hatten wir, neben unserer vielfältigen bunten Foto-Ausstellung, noch einen weiteren Publikums-Magneten auf Lager: Die 3 Zwidern (kamen gleich zu fünft)!
Bekannt aus Rundfunk und Fernsehen, freute es uns sehr, dass sie uns die Ehre gaben. Als wir mit der ganzen Band vor etlichen Monaten ein 1-tägiges Fotoshooting veranstalten, boten sie uns spontan an, uns einmal musikalisch zu begleiten.

Gesagt — getan und so war die Freude groß, dass dies hier in Waging war.
Da ging es gleich ganz lustig zu am Vormittag, als sie zu ihren stimmungsvollen Liedern mit Live-Gesang mit ihren Instrumenten vor dem Bajuwaren-Museum aufspielten.
So mancher Verkehrsteilnehmer konnte sich gar nicht mehr auf die Straße konzentrieren, so angetan von der Live-Musik...

 

Hupfa wia de GummimandlnWir geben ALLES — unermüdlich!
Zwei Ausstellungen und zwei Wochen zu veranstalten ist eine große logistische und persönliche Herausforderung für jeden Einzelnen. Monatelang vorher geht es mit den ersten Vorbereitungen los: Ort und Raum besichtigen, Flyer gestalten, Werbung machen usw. Hierzu kommen auch noch die unzähligen Vorbereitungen, die keiner sieht und dennoch gemacht werden müssen. Dann die Ausstellungs-Bilder auswählen, drucken (lassen), perfekt rahmen und präsentieren usw. Man muß an alles denken, darf nichts vergessen.
Denn für unsere Besucher soll ja alles perfekt und fertig sein. Auch diesmal schafften wir dies ALLES hervorragend. Auch wenn viele Nächte vor den Ausstellungen oft sehr kurz waren. Es erfüllt einem mit Stolz, wenn man so schöne und positive Rückmeldungen bekommt!

Vergelt’s Gott an ALLE!
Herzlichen Dank, jedem einzelnen der zahlreichen Besucher, Hobbyfotografen, Interessenten, Sommergäste und Freunde die uns die Ehre gaben und unsere Werke besichtigten. Danke auch an die Marktgemeinde und Ihre Mitarbeiter, sowie das Bajuwaren-Museum und natürlich den "Zwidern".

Bilder zu unserer Waginger-Ausstellung bald in unserer Themengalerie unter Veranstaltungen…

P. S.: Unser ganz persönlicher Dank gilt besonders unserem Vorstand Hans Schild.
Ohne seinen selbstlosen und unermüdlichen Einsatz wären wir nicht da wo wir heute sind...
UND WIR WÄREN NICHT DAS, WAS WIR HEUTE SIND:
EINE TOLLE TRUPPE MIT EINEM SO GROSSARTIGEN VORSTAND!

Danke Hans!

 
 
Joomla-Template by guenstige.shop-stadt.de & go-windows.de