Juli 2013 - world.bodypainting.festival in Pörtschach 2013

Alle Jahre wieder...

Vier Foto-Freunde fuhren auch heuer wieder, in fast schon "alter Tradition" zum world.bodypainting.festival (kurz Body-Painting-WM) nach Pörtschach (Kärnten).

Das erste Juli-Wochenende steht hier ganz im Sinne des wohl farbenfrohsten Fotoereignisses des Welt. In zauberhafter Umgebung, direkt an Wörther-See findet dieser gigantische Event statt.

 

Nur 400 Fotografen haben das Glück!

Alle vier Foto-Freunde qualifizierten sich, eines der begehrtesten Foto-Tickets zu ergattern. Denn das ist nicht so einfach, denn es wird immer nur an 400 Fotografen vergeben. Doch dieses Foto-Ticket ist das "Objekt der Begierde" unter allen Fotografen! Denn nur mit diesem Ticket kommt man in die streg abgeschirmte Foto-Area mit all seinen Vorzügen. Hier sind großzügig verschiedene Foto-Hintergründe fachmännisch aufgebaut.

Man darf sich riesige Reflektoren und Lichtanlagen kostenlos ausleihen. Und man steht mit großen und kleinen oder auch berühmten Fotografen (die man sonst nur in Foto-Fachzeitschriften sieht) Schulter an Schulter und fotografiert gemeinsam. Erfahrungen werden ausgetauscht und es wird „fachgesimpelt“.

Außerdem kann man z. B. an einem Fotowettbewerb der BP-WM teilnehmen. Einen Fotoausdruck vor Ort in Größe 60 x 40 cm ist auch noch im Ticket inkludiert, sowie über 3 Tage verteilt, viele verschiedene Workshops z. B. Adobe usw.

 

FARBRAUSCH & VIELFALT

Das bunte Treiben dieser Veranstaltung erfreut das Auge jedes Jahr aufs Neue. Künstler und Models aus ca. 50 Ländern der ganzen Welt nehmen an dieser WM teil und geben ihr allerbestes. Die bewundernswerten Models, sind erst gar nicht zu beneiden: Denn sie müssen stundenlang still stehen, drehen, sich wenden und biegen, bis das Kunstwerk fertig ist. Für die meisten -nur mit einem winzigen String bekleideten- Models heißt dies strengste Disziplin. Fast nichts essen und wenig trinken, denn auf's WC kann man zwischendurch eher nicht. Obwohl die Models wg. der Hitze in den Zelten viel eigentlich viel trinken sollten. Doch es geht nicht: Erstens würde die Bemalung in Mitleidenschaft gezogen. Zweites ist es ein Zeitproblem, denn jeder Künstler hat nur einen gewissen Zeitraum für sein Werk und das Gelände ist sehr weitläufig. Oft wird es zeitlich recht eng. Doch diese Strapazen nehmen alle gerne in Kauf, denn die Bewunderung zig-tausender Besucher ist ihnen sicher. Stolz präsentieren sie in perfekten Bühnenshows ihren bemalten Körper. Sie tanzen, biegen sich akrobatisch gekonnten in alle Richtungen und faszinieren so die Zuschauer, Fotografen und ganz besonders die Jury.

Jedes Jahr steht die BP-WM unter einem anderen Thema. Jedes Jahr meint man es gäbe keine Steigerung mehr, doch jedes Jahr wird man neu überrascht und überzeugt: Das war noch viel bunter, viel schöner, viel faszinierender…

Tausende Eindrücke und Bilder
Jeder von uns Fotografen bringt von diesem WE mehrere tausend Fotos mit nach Hause. Wenn man dann daheim in Ruhe die Bilder sichtet, stellt man erst die kleinen verborgenen Details fest. Diese sind während des Fotografierens oft gar nicht ersichtlich, da man vor lauter schauen gar nicht alles erblicken kann. Das Auge wird so dermaßen übersättigt mit Reizen, dass es fast unglaublich ist…und jedes Jahr wieder wunder-wunder-schön anzusehen….

 

 

...etliche Bilder sind schon auf unserer Seite...

 

Juli 2013 - Fotoausstellung in Tittmoning besucht

Am Dienstag, den 9. Juli 2013 schauten sich die FotoFreundeFridolfing die Fotoausstellung von Rolf Seiffert "Back Side of the Moon" in Tittmoning an.

Unser Foto-Freund und Mitglied Rolf Seiffert stellte uns seine beeindruckenden Werke in einer Führung einzeln vor.
Er erklärte uns wie seine Bilder zu Stande kamen und beantwortete viele Fragen zu seinen Werken. Er zeigte u. a. großformatige Panoramaaufnahmen aus den heimischen Umfeld und tolle Architekturaufnahmen. Besondere Betrachtung und Augenmerk ist auf die Bilder in Slimline-Leuchtdisplay zu richten. Dies ist eine Eigenentwicklung von Rolf und faszinierte mit der unglaublichen Leuchtkraft. Ein Thema ist auch: Übersehenes "Back Side of the Moon".

Wir wünschen Rolf weiterhin viel Erfolg bei seiner Ausstellung, die noch bis 30.09.2013 in Tittmoning, Gerberberg 6 zu besichtigen ist!

 

 

 

Juni 2013 - Air Power 2013

Air Power 2013 — Tage des Donners

 

Am letzten Juni Wochenende fand im obersteirischen Zeltweg die Air Power2013 statt.

Das Motto lautete Souveränität und Solidarität, veranstaltet wurde das Luftfahrtspektakel vom österreichischen Bundesheer, dem Land Steiermark und Red Bull.

Rund 200 Flugzeuge waren daran beteiligt und begeisterten an den beiden Tagen über 300.000 Zuschauer jeden Alters, mit ihren atemberaubenden Vorführungen.

Der Himmel über Zeltweg wurde von den unterschiedlichsten Klängen erfüllt.
Einmal war es ohrenbetäubendes Donnern der Jets und zum anderen waren da Walerklänge zu hören, beim Blanix Kunstflugteam mit ihren Segelflugzeugen.

Mehr über die Air Power könnt ihr in der nächsten Ausgabe unserer 3. Clubzeitschrift lesen. Diese erscheint im September 2013.

 

Weitere Fotos folgen in Kürze…

 

Mai 2013 — Workshop: PAPIER

Im Mai gab es einen ganz besonderen Workshop zum Thema PAPIER.

Einige unsere Mitglieder haben einen Fotodrucker, drucken selber aus und kennen zum Teil die verschiedensten Papierarten und Qualitäten. Die Papierunterschiede allen nahezubringen war das Ziel dieses Workshops. Dies gelang wirklich hervorragend! Nach einer kurzen Diskussion, teilte jeder seine eigenen Erfahrungen den anderen Mitgliedern mit. Wie z. B. die Qualität der Ausdrucke bei den großen Internetanbietern, beim Drogeriemarkt um die Ecke oder im Fotofachgeschäft ist.

Unser Vorstand hatte viele Musterpapiere in kleiner Katalogform dabei, damit man die verschiedenen Sorten auch „ertasten“ und „begreifen“ konnte. Denn ein gedrucktes Foto sollte man nicht unbedingt mit nackten Fingern angreifen. Hier haben sich dünne Baumwollhandschuhe sehr gut bewährt um ein Foto "fingerabdruckfrei" zu halten. Im Vorfeld brachen etliche ihr Wunschmotiv zum Ausdrucken mit, um es auf einem ganz speziellen Papier besonders zum Ausdruck zu bringen.

 

Wie wirkt welches Motiv, auf welchem Papier? So wurden vor Ort im Versuch, exakt die gleichen Motive zum Vergleich auf drei völlig verschieden Papiere ausgedruckt und das Ergebnis war echt verblüffend.

So wirken z. B. Schwarz-Weiß-Motive oder Sepiabilder auf einem matten oder leinenartigen Papier ganz besonders schön. Ein Motiv mit gold- oder silberfarbigen Elementen, hat auf einem Metallic-Papier eine faszinierende Wirkung.

Die vielen verschiedenen Papierarten und auch Sorten brachten so manche zum staunen. Superhochglänzend, hochglänzend, glänzend, seidenmatt, matt, extra-matt usw. Um all dies zu beschreiben, hat natürlich jeder Hersteller seinen eigenen Marken-Namen dafür.

 

Bis nach Mitternacht wurde fachgesimpelt, geredet und gestaunt und jeder hat was dazu gelernt und einige hoffen, dass das liebe Christkind heuer einen Fotodrucker bringt…

 

März 2013 — Fotoshooting mit Profis

"Die 3 Zwidern"
Wir fotografierten die große Besetzung der "3 Zwidern" (bekannt aus TV und Rundfunk). Die (3-5) „Zwidern“ sind in der volksmusikalischen Szene seit vielen Jahren eine wahre Größe und die Ehre war groß auf unserer Seite. Unsere Location für diese Shooting — der wunderschöne Michl-Wirt in Palling. Die Wirtsleute öffneten an ihrem einzigen Ruhetag die Pforten für uns und wir durften uns nach Herzenslust im ganzen Haus überall ausbreiten. Wir sieben Fotografen durften das gesamte Wirtshaus mit Hotel nutzen, vom Saal mit großer Bühne bis zu den einzelnen Gaststuben, wo jede davon anders eingerichtet und liebevoll dekoriert war. Das wahre Paradies für uns, Platz ohne Ende — nach allen Seiten, die Ideen sprudelten nur so. Der Fotogestaltung waren nun keine Grenzen mehr gesetzt.

Ausgestattet mit Blitzanlage, Hintergrundstoffen, Schirmen, Reflektoren, Schweinwerfern uvm. durften wir diese Profis ablichten. Dem entsprechend viele Fotos haben wir auch gemacht. Und dass die "Zwidern" nicht nur in musikalischer Hinsicht Profis sind, sondern auch beim in die Kamera „posen", das haben sie uns gezeigt. Dass das Ganze "echt" wirkt, haben sie auch alle live Musik gemacht, gesungen und gelacht was das Zeug hielt. Dieses Privatkonzert brachte natürlich eine besonders lustige Stimmung in diesen Shooting-Tag.

Nach über 6 gemeinsamen Stunden wurde uns in der Wirtsstube noch eine hervorragende Brotzeit serviert, mit der wir diesen erlebnisreichen Tag abschlossen. Im April besuchten uns die "Zwidern" an einem unserer Clubabende, wo wir gemeinsam alle die ausgesuchten Bilder an der Leinwand anschauten und wieder viel Spaß dabei hatten. Wir übergaben ihnen unser Bildmaterial, dies werden die "Zwidern" nun für Autogrammkarten, Flyer, Plakate, Internetseite uvm. nutzen.

Auf diesen Weg bedanken wir uns nochmal bei den "Zwidern" www.die3zwidern.de und den Wirtsleuten vom Michl-Wirt www.michlwirt.de in Palling für diesen lustigen und schönen Tag!

Februar 2013 — Portait-Workshop mit zwei hübschen Models

Workshop mit zwei Augenweiden!
Ende Februar organisierten wir einen Workshop zum interessanten Thema "Portait-Fotografie". Und wie wir feststellen konnten: Mit zwei hübschen Models ist fotografieren ein leichtes Spiel…

In zwei Gruppen aufgeteilt, wurde das Clubhaus ruck-zuck zum Fotostudio umgestaltet. Diverse Stoff-Hintergründe in verschiedenen Farben, Schirme, Reflektoren, Schweinwerfer uvm. leistete uns gute Dienste um dieses Thema ausgiebig zu erkunden.  Jeder Gruppe stand ein erfahrener Ansprechpartner zur Seite, der die wesentlichen Grundlagen hierzu erklärte, sowie viele Tipps und Tricks von der Protrait-Fotografie verriet.

Es erstaunte viele Teilnehmer welchen wesentlichen Einfluß Licht und unterschiedliche Farben auf die Gesichter und somit Fotos hatten.
Unsere geduldigen Models posierten gekonnt in die Kamera, drehten sich, bogen sich und lächelten tapfer bis zum Schluß. Nach über zwei Stunden hatten die ca. 15 Teilnehmer recht gute Aufnahmen gemacht und zudem eine Menge dazu gelernt. Wir sagen nochmal "DANKE" für alles an unsere lieben Models.

Weitere interessante Workshops dieser Art sind in Planung.